Mitleben, Mitbeten, Mitarbeiten

Digitaler Infoabend zum Angebot Missionar/in auf Zeit

Freiwiligenseinsatz in Metarica/Mosambik. Foto: SMMP/Achim Pohl
Freiwiligenseinsatz in Metarica/Mosambik.

Video-Meeting an diesem Donnerstag, 13. Januar, um 19 Uhr

Stehst du kurz vor deinem Abitur, bist in einer Ausbildung oder im Studium und möchtest 2022/23 ein neues Abenteuer wagen? Ein entwicklungspolitischer Freiwilligendienst mit SMMP wäre hierfür eine ideale Chance. Gemeinsam mit anderen Freiwilligen kannst du dich auf den Weg nach Bolivien, Brasilien, Rumänien oder Mosambik machen. Gerne geben wir dir weitere Infos und beantworten deine Fragen bei unserem digitalen Infoabend am Donnerstag, 13.01.2022, um 19 Uhr auf Zoom.

Hier der Link, um dem Zoom-Meeting beizutreten:
https://wwu.zoom.us/j/64448459088?pwd=aUxWVGVLbStpVStTUU9EQ01QYjEyZz09
Meeting-ID: 644 4845 9088, Kenncode: 449535

Neuer Vorstand, neue Pläne

Verein Brückenschlag traf sich zur Jahreshauptversammlung und Fortbildung im Bergkloster Bestwig

Brückenschlag im Herbstlaub: Bei der Jahrestagung herrschte gute Stimmung. Foto: SMMP/Urich Bock
Brückenschlag im Herbstlaub: Bei der Jahrestagung herrschte gute Stimmung.

Ein Wochenende lang tagten die Mitglieder des Vereins Brückenschlag im Bergkloster Bestwig. Im Rahmen der Jahrestagung ist Thorben Prünte aus Köln für weitere zwei Jahre als Vorsitzender bestätigt worden. Seine bisherige Stellvertreterin Luisa Kaup aus Gescher hat in das Amt der Beisitzerin gewechselt. Neue stellvertretende Vorsitzende ist die 24-jährige Studentin Viktoria Lehmann aus Braunschweig. Sie hat als MaZ in Mosambik mitgearbeitet.

Mehr erfahren »

Aufbruch zu fernen Welten

Bei der Aussendungsfeier singen die Missionarinnen und Missionare auf Zeit: "Und bis wir uns wiedersehen halte Gott Dich fest in seiner Hand." Foto: SMMP/Ulrich Bock
Bei der Aussendungsfeier singen die Missionarinnen und Missionare auf Zeit: „Und bis wir uns wiedersehen, halte Gott Dich fest in seiner Hand.“

Feierliche Aussendung für sieben Missionarinnen und Missionare auf Zeit

Sechs Missionarinnen und ein Missionar auf Zeit brechen in den kommenden Wochen für mindestens neun Monate nach Mosambik und Bolivien auf. Ihre Aussendungsfeier am Samstagvormittag im Berufskolleg Bergkloster Bestwig stellten sie unter das Motto des „Kleinen Prinzen“. So, wie die Figur des Erzählers von Antoine de Saint-Exupéry auf seiner Planetenreise nach Freunden sucht und unterschiedlichen Menschen begegnet, so werden auch die MaZ neue Kulturen, andere Menschen und fremde Länder kennenlernen.

Mehr erfahren »

„Vielleicht ist unser Einsatz gerade jetzt besonders wichtig“

Freuen sich auf Ihren Auslandseinsatz als Missionarinnen und Missionar auf Zeit (v.l.n.r.): Carlos Gonzalez Grote, Charlotte Freyer, Eva Sadura, Aenna Geilen, Anna Ecker, Nele Düser und Nina Kettler. Foto: SMMP/Ulrich Bock
Freuen sich auf Ihren Auslandseinsatz als Missionarinnen und Missionar auf Zeit (v.l.n.r.): Carlos Gonzalez Grote, Charlotte Freyer, Eva Sadura, Aenna Geilen, Anna Ecker, Nele Düser und Nina Kettler.

Sieben neue MaZ bereiten sich auf Einsatz in Mosambik und Bolivien vor

„Natürlich hatten meine Eltern Bedenken“, sagt Nele Düser. Kurz, bevor sie ihre Bewerbung für das Jahr als Missionarin auf Zeit – kurz MaZ – in Bolivien abschicken wollte, habe ihre Mutter noch einmal gefragt, ob nicht auch Spanien für ein Auslandsjahr infrage käme. „Aber schließlich habe ich auf ‚Senden‘ gedrückt“, erinnert sich die 18-Jährige. Und nun verbrachte sie gemeinsam mit sechs weiteren jungen Erwachsenen eine Woche für die letzte Vorbereitungsphase im Bergkloster Bestwig. Am Samstag, 18. September, ist die Aussendung geplant.

Weiterlesen bei smmp.de

Info-Veranstaltung der Rückkehrer

Unsere MaZ-Rückkehrer:innen bieten am 31. März um 19 Uhr eine Informationsveranstaltung per Zoom an. Interessent:innen erhalten die Zugangsdaten von Thorben Prünte – maz.smmp@gmail.com